Penny geboren am 27.01.2022, blau, unkastriert, eine Läufigkeit. Sie hat eine Welpenschule besucht und in Berlin ein Sozialisierungstraining mit großen Hunden, es klappt hier bei uns im Dorf bis jetzt mit allen Hunden sehr gut.

Sie ist neugierig, aufgeschlossen, sehr menschenbezogen und verschmust und einfach nur lieb. Sie wurde nicht jagdlich geführt.

Sie mag absolut keine Katzen, das ist auch der Grund für die Abgabe.

Penny habe ich vor 10 Tagen wegen Allergie der Vorbesitzerin bei uns aufgenommen.

Mein Problem ist der Jagdtrieb, mit dem ich nicht klar komme. Wir haben eine Katze und seit über einer Woche leben wir quasi im Ausnahmezustand, um die beiden auseinander zu halten. Wir haben außerdem noch eine 16-jährige Labradorhündin, das klappt aber mit den beiden gut.

Ich bin einfach nur verzweifelt, weil ich merke, dass ich mich mit dem Hund übernommen habe und ich möchte nicht, dass sie ständig weitergereicht wird. Ich schaffe das einfach nicht.

Weitere Informationen: Jagdhunde in Not e.V

Kornelia Ritter 06707/915022,