Jack Russell / Jagdterrier-Mix Rüde, kastriert, geb. 19.08.2017
Eddie sucht einen Chef! 
Und dies ist wörtlich zu nehmen, der Rüde hat sich bisher seine 
Familie untertan gemacht. Jetzt ist er auf einer Pflegestelle in 
der Nähe von Bremen, befindet er sich innerhalb einer Meute und 
erfährt Gegenwind, den er nicht immer wohlwollend kommentiert.

 

Grundsätzlich kann Eddie sich mit der für ihn alternativlosen Führung 
arrangieren und sich darauf einlassen. Es wird sicher noch eine Zeit 
brauchen, dass er nicht mehr in alte Muster zurückfällt. Eddie 
benötigt erfahrene Menschen, die mit dem Temperament umgehen 
können. Seine angeborenen Terrier-typischen Eigenschaften 
(ausgeprägtes Jagdverhalten) sowie der ausgeprägte Freiheits- und 
Bewegungsdrang und eine gute Portion Hartnäckigkeit machen 
eine konsequente Führung notwendig.  Um Eddie zu führen, 
muss man wissen, worauf man sich einlässt und auf den Punkt 
handeln. Er ist auf keinen Fall geeignet als Familien- und Kuschelhund, 
da er schnell gestresst reagiert und dazu neigt, mittels schnappen 
Ressourcen zu verteidigen.  Grundsätzlich ist Eddie intelligent und 
gelehrig, problemlos stubenrein geworden, kann gut einige Zeit allein 
bleiben, fährt gut im Auto mit und kennt die Grundkommandos.
Für Eddie suchen wir erfahrene Terrierführer, die ihn mit fester Hand 
in die richtige Spur bringen können und ihn seinem Wesen 
entsprechend auszulasten, ggf. jagdlich einzusetzen wissen.

 

 

Weitere Informationen: Jagdhunde in Not e.V

Kornelia Ritter 06707/915022 oder

Susanne Hommen 06362/309647